武家茶

Bukecha - Teeweg der Samurai

So nennt noch heute die Ueda Sôko Ryû in Hiroshima ihre 400 Jahre alte Tradition japanischer Teezeremonie. Und das, obwohl mit der Meiji-Restauration im Ausgang des 19. Jahrhunderts auch der Stand der Krieger, der Samurai, abgeschafft worden ist. Und obwohl es schon zuvor, seit der endgültigen Etablierung des Tokugawa-Shôgunats nach der Einnahme der Burg von Ôsaka im Jahre 1615, für die zweieinhalb Jahrhunderte bis zur Meiji-Restauration in Japan so gut wie keine Kämpfe und Kriege mehr gegeben hat, bei denen die Samurai ihr Leben aufs Spiel setzen mussten.

Download
Bukecha - Teeweg der Samurai.pdf
Adobe Acrobat Dokument 337.9 KB